Katha, Sandi u. Joanna Gratis bloggen bei
myblog.de


>>Willkommen<<

Hi
Herzlich Willkommen auf sandi-katha-joanna.de.gg. Wir wünschen euch viel Spaß beim rumklicken! Laura und Nina

>>Sandrina<<

Sandi's Biografie Sophie's Biografie Interviews Sandi Steckbrief Sophie's Lovestory Folgentexte Sophie’s Style Friendstory Puzzles

>>Katharina<<

Katha's Biografie Sue's Biografie Steckbrief Interviews Katha Sue's Lovestorys Sue’s Style Folgentexte Friendstory Puzzles

>>Joanna<<

Joannas Biografie Billis Biografie Steckbrief Interviews Puzzles Billi's Lovestory Folgentexte Billi’s Style Friendstory

>>Community<<

Gästebuch Links Kontakt Unser Banner

>>More<<

Termine Galerie Aktion! Umfragen Plauderbox Partnerchat Team

>>Partner<<

unsere 1. Partnerseite unsere 2. Partnerseite unsere 3. Partnerseite

>>Shoutbox<<

>>Abwesend<<

-niemand-

>>Credits<<

Design Designer Host

Image Hosted by ImageShack.us

Sandrina Zander (geb. am 01.04.1990 in Berlin) hat die Schauspielerei in der siebten Klasse als Mitglied einer Theatergruppe für sich entdeckt. Als im Radio der Aufruf zum "Schloss Einstein"-Casting kam, meinte ihr Vater, dass sie die Chance wahrnehmen solle. Das tat sie - und ist heute Hauptdarstellerin bei der ARD-Kinder-weekly.
Am Set fühlt sich Sandrina schon seit ihrem ersten Drehtag pudelwohl: "Die anderen Schauspieler und das ganze Team sind klasse - wie eine große Familie!", schwärmt sie. Sie findet es jedes Mal wieder wahnsinnig spannend, hinter den Kulissen der Serie dabei zu sein und zu sehen, wie sich die Kameraleute, Requisiteure, Maskenbildner und Kostümdesigner ins Zeug legen, damit jeden Samstag eine neue Folge im Kinderkanal läuft.
Ihr bisher aufregendstes Erlebnis bei "Schloss Einstein" war, als Sophie in Folge 378 als Hexe auf dem Scheiterhaufen "verbrannt" wurde. "Schon etwas beunruhigend, so direkt in den lodernden Flammen zu stehen... Aber zum Glück waren Feuerwehrleute dabei, die sofort eingegriffen hätten, wenn etwas schief gelaufen wäre," erzählt sie. Und zum Schluss wurde sie mit dem Feuerwehrschlauch noch von oben bis unten nass gespritzt...
"Nee, langweilig wird der Beruf bestimmt nie", da ist sich Sandrina sicher. Ganz klare Sache also, dass die 16-Jährige auch nach ihrer "Schulzeit" im Internat Schloss Einstein bei der Schauspielerei bleiben will. Am liebsten würde sie später mal zur Abwechslung ihr komödiantisches Talent unter Beweis stellen - zum Beispiel bei einer Improvisations-Show wie "Schillerstraße".
(c) by www.schlosseinstein.de